Start » Pflanzenschutz » Nährstoffmangel
Teilen auf Facebook   Link verschicken
 

Nährstoffmangel

 

Aufhellen der gesamten Pflanze. Insbesondere an der Pflanzenbasis werden Nährstoffe für Lebensprozesse mobilisiert, daher dort verstärktes Gelblich werden, später Verholzen. In der Folge Fäulnis durch Infektionen. Die Nährstoffe werden aus den älteren Teilen entzogen, da diese oftmals weniger Lichtbekommen durch Beschattung von anderen Pflanzenteilen. Ebenso lagern sich mit der Zeit Staub auf der Epidermis ab, dies führt dazu das weiniger Licht in die Zellen eindringen kann. Als letztes sind Zellen meist nur für eine gewisse Zeit funktionstüchtig.

 

Nährstoffmangel ist die häufigste Ursache für Befall von Schwächeparasiten.

 

Maßnahmen: Spritzen mit organischem Aminosäuredünger und Stärkungsmittel zur schnellen Stärkung der Pflanze, denn Aminosäuren sind sofort für die Pflanzen verfügbar. In der Wachstumsperiode sollte  regelmäßig, ca. einmal im Monat, gedüngt werden.

 

> Info: richtig gießen & düngen

 

shop  > Pflanzenernährung

 

 

Nährstoffmangel Echinopsis.jpg

Nährstoffmangel

 

Nährstoffmangel.jpg

deutlich aufgehelltes Gewebe