Teilen auf Facebook   Link verschicken
 

Spinnmilben (Acari)

 

Spinnmilben

 

Die Spinnmilben haben einen ovalen Körperbau, dabei beträgt ihre größe nur 0,5mm. Mit

ihren Mundwerkzeug (Stechborsten) saugen sie die Epidermis an. Durch das aussaugen gelangt Luft in die Zellen, dadurch ergibt sich die silbrige Farbe.

Die Gespinstbildung erfolgt nur bei der gewöhnlichen Spinnmilbe.

Spinnmilben lieben trockene, warme Luft. Diese Tatsachen erklärt das oft massive Auftreten dieses Schädlings während der Heizperioden.

 

Bekämpfung:

Spritzen mit Ölhaltigen Präparaten, Kali-Seife, Pyrethrine und viele mehr. Eine bilogische Methode ist der Einsatz von Raupmilben. Bewegte Luft, z.B im freien beugt Spinnmilben befall vor.

Biplantol Contra X ist zur Bekämpfung besonders gut geeigntet, da es ein rein biologisches Pflegeprodukt ist, das die Vitalität der Pflanze unterstützt und durch enthaltene Öle Schädlinge bekämpft, ohne das Resistänzbildung auftreten kann.

Spinnmilben3.jpg

 

Milbenschaden Sämling