Teilen auf Facebook   Link verschicken
 

Lebende Steine

 

Die „Lebenden Steine“ (Lithops) sind ein Beweis für die Formenvielfalt in der Pflanzengruppe der Sukkulenten. Ihr Aussehen erinnert tatsächlich an Steine.


Durch die annähernd kugelförmige Oberfläche wird die Verdunstung minimiert. Das ist wichtig in Gebieten mit großer Trockenheit. Lithops können mit einer weiteren Besonderheit aufwarten: Licht dringt durch transparente „Fenster“ in die Pflanze. Die Photosynthese erfolgt also an den Innenseiten der dick wässrig aufgeschwollenen, fast kugeligen Blätter!


Die Pflanze blüht in unserem Spätsommer und hält damit hartnäckig an ihrem südafrikanischen Frühling fest.

 

Kombi

 

Von Januar bis Ende April entstehen zwei neue sukkulente Blätter, während die alten schrumpfen und vertrocknen. In dieser Zeit darf auf keinen Fall gegossen werden, auch wenn es warm wird und die Sonne scheint.


Lithops vertragen sehr viel Sonne, sie sollten direkt am Fenster stehen. Von Mitte Mai bis Ende September ist auch ein vor Regen geschützter Platz im Freien möglich.


Verwenden Sie unsere spezielle Lithopserde, sowie Kakteendünger und Ergänzungsdünger abwechselnd bei jedem 2. Gießen.


Übrigens: In Zukunft gibt es eine Alternative zur Suche nach vierblättrigen Kleeblättern! Bei den „Lebenden Steinen“ sind zweiblättrige Pflanzen am meisten verbreitet, aber manchmal gibt es auch dreiblättrige!

 

shop  > unser Angebot an Lithops